Dieses Video ist auf dem Server meines Hosters gespeichert und sammelt keine Benutzerdaten. Somit ist dieses Video DSGVO konform eingebettet.


Falls du mehr über mein Mindset bezüglich Menschen in der Digitalisierung erfahren möchtest, lade ich dir ein meinen Gastbeitrag auf t2informatik zu lesen.

Hier geht es zum Beitrag 

Persönliche Daten

Name:

Geburtsdatum:

Geburstort:

E-Mail:

Mobil:

Web:

Rob van Linda

10. Juni 1964

Heerlen (NL)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 173 217 81 25

https://robvanlinda.de

Chat

Chat

maaf

Sprachkenntnisse

Deutsch:

Englisch:

Französisch

Niederländisch:

Muttersprache

 

Dialekt

Schweizerdeutsch

 

Zertifizierungen

Digital Transformation Manager
Chief Digital Officer
Leadership Coach
Business Innovation
Marketing Intelligence
Professional Scrum Master I
Professional Scrum Master II
Professional Scrum Product Owner I

Abschluss

Bachelor Hospitality Management

Kentnisse & Werkzeuge

Slack, Trello, Jira, Git, Axure, InVision, Sketch, Balsamiq, Adobe XD, Confluence, Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Mindomo, Photoshop, Kanban, Liberating Structures, Working out Loud (WOL), Clean Languag, Miro.

 

Meine Stärken

Teamgeist, hilfsbereit, kooperativ, lernfähig, mehrsprachig, kundenorientiert, flexibel, selbständig, neugierig auf neue Themen, kommunikativ, einfühlsam, selbstoptimierend, erfolgsorientiert.

Was mir wichtig ist

Klare Kommunikation, Respekt, Einfühlungsvermögen, Wertschätzung, Teamgeist, Solidarität, Hilfsbereitschaft, Pünktlichkeit, Vertrauen, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauen, Verantwortungsbewusstsein, Offenheit, Arbeit, Erfolg, Ziele, mit der Welt auf dem Laufenden bleiben und weiter lernen, gegenseitiges Vertrauen.

Hobbies

Mode, Innenarchitektur, Lesen, Sprachen, Musik & Filme, Kochen, Gäste unterhalten, Blogging, Instagram, Digitalisierung, Reisen, Meetups (Networking), Sprachen, Rhetorik (Toast Master) und Leidenschaft für Reisen & Kulturen.

Maßnahmen zur Selbstoptimierung

  • - Rhetoric Masters Berlin (Toast Masters | member of the executive board)
  • - Liberating Structures Lab Berlin
  • - Agile Learning Lab Berlin
  • - The Kanban Club
  • - Agile Co:learning
  • - et al
 

Zertifikat Digitale Transformation

Bei der untenstehende Datei handelt es sich um eine Grafik. Um das Original zu sehen, klicken Sie hier (die Datei wird in einem neuen Browser Tab angezeigt oder in Ihre App, wenn Sie diese Seite mit einem mobilen Endgerät besuchen.

Digitale Transformation Zertifikat Roberto van Linda11680 1

Zertifikate

Zum vergrößern, klicken/berühren Sie bitte eine der Zertifikate. Falls Sie diese Seite auf Ihrem Smartphone betrachten, empfehle ich Ihnen ein Zertifikat mit dem Finger zu berühren und zu halten. Ein Auswahlmenü erscheint und eine der Optionen heißt "Im Browser öffnen". Die Grafik öffnet sich dann in einem neuen Browsertab wo sie mittelsden Zwei-Finger Zoom die Grafik vergrößern können.

Zertifika Chief Digital Officer

Zertifikat Chief Digital Officer (1,7)

Certificate PSM I

Professional Scrum Master I (95%)

Certificate PSM II

Professional Scrum Master II (97%)

Certificate PO I

Professional Product Owner I (97%)

Leadership Coaching (Note: 1)

Medienrecht (Note: 1)

Digital Business Innovator (Note: 1,3)

Marketing Intelligence (Note: 1)

 

Beruflicher Werdegang & Lehrgänge

30.04.2020 - 19.06.2020
Karriere Tutor

Lehhrgang Digitale Transformation

Themen:

Herausforderung digitale Transformation | Elemente einer Transformationsstrategie | Der Weg zur Transformationsstrategie | Managementrollen in der digitalen Transformation | Digitale Produkte, Dienste und Geschäftsmodelle | Digitale Kundenschnittstellen | Digitale Geschäftsprozesse | IT-Landschaft vorbereiten: Erweiterbarkeit möglich machen | Unternehmenskultur digital transformieren | Kompetenzen für die digitale Transformation aufbauen | Erkenntnisse erfolgreicher digitaler Transformationen

 

01.09.2019 - 20.03.2020
Convivo GmbH Berlin

 

Product Owner

Aufgaben:

Verantwortlich für drei Produkte. Erfassung der Kundenanforderungen während regulärer Meetings, Verwaltung des Produkt-Backlogs, Erstellung von Items, Epics & User Stories und Priorisierung von Items, Durchführung des Sprintplanungs mit dem Team. Überwachung des Budgets, des Burndown-Chart und Time-to-Market mit meinem Scrum Master.

Zusätzlich Kontrolle der Teamarbeitszeiten und Rechnungslegung.

 

17.12.2018 - 21.06.2019
Karriere Tutor

Lehrgang Chief Digital Officer


 

 

 

Neben dem Lehrgang, das Erstellen einer Webseite für ein Musikproduzent

Module:

Digital Business Innovator | Marketing Intelligence | Leadership Coaching | Media Law| Professional Scrum Master I | Chief Digital Officer (als "common thread" throughout the course)

Zusätzliche Lehrgänge nach dem Kurs:

Professional Scrum Master II | Professional Product Owner I

Erstellung einer Webseite (portfolio & shop)

Technische Hilfsmittel und Geräte:

Joomla | MyMuse (shop component) | Templateerstellung mit FlexboxGrid & HTML5. Prototyping mit InVision.

Aufgaben:

Installation und Einrichtung Joomla | Installation MyMuse | Entwicklung reaktionsfähiges Template | UI/UX/Kundenreise | Beratung zu rechtlichen Anforderungen | Verbindung Zahlungsmethoden | Verbindung Server vom Anwalt zum Einbetten von Gesetzestexten | DSGVO-konforme Kommentarfunktion, Share-Buttons, Formulare, Cookie-Hinweis und Disclaimer | umfangreiche (A/B-)Tests mit Key-User (Sandbox) | Implementierung und Test von Zahlungsmethoden.

01.10.2017 - 31.10.2018
Aequitas AG Hamburg

 

Product Owner

Zielsetzung:

Die Erforschung neuer Geschäftsmodelle (Geschäftsinnovation) in den Digital Labs im Bereich des elektronischen Handels.

Technische Hilfsmittel:

Scrum | Confluence | Slack | Productboard | Trello | Skype

Durchführung:

  • Erforschung der Bedürfnisse im Bereich des elektronischen Handels (B2B), regelmäßige Treffen zum Austausch von Forschungsergebnissen und deren Umsetzung in Benutzergeschichten mit Hilfe von Empathy Maps.
  • Auf der Grundlage der Ergebnisse wurde ein Produkt-Backlog erstellt und das Team wählte, entwickelte und implementierte, welche Elemente implementiert und in das zu realisierende Sprint-Backlog eingefügt wurden.
  • Organisation und Moderation der Veranstaltungen (während des Sprint-Reviews zusammen mit dem Management, um Feedback zu erhalten).

Resultat::

Ein White-Label Multi Vendor Plattform (Marktplatz)

Beruflicher Werdegang

01.01.2016-30.09.2017
SNP Berlin (acquisition of Hartung Consult)

Product Owner


01.04.2015-31.12.2015
Hartung Consult Berlin

Scrum Master

Scrum Master (Hartung Consult) and Product Owner (SNP)

Ziel:: Implementation of SAPUI5/Fiori Apps and the Fiori Launchpad

Hartung Consult (Scrum Master)

Anzahl der Teammitglieder: 10

 

Vorbereitungen:

Suche nach geeigneten Werkzeugen für die Einrichtung einer Entwicklungsumgebung | Zusammenstellung der Teams (SAP Backend, Fiori Launchpad, Apps) | Recherche und Lernen über SAPUI5/SAP Fiori Apps (Teilnahme an Kursen im SAP Training Center, Walldorf & Open SAP).

Ausgewählte Werkzeuge:

Scrum | Jira | Confluence | Skype | SAP UI Cloud Platform (SAP Web IDE) | Eclipse | Git

Durchführung:

Einführung in Scrum und das Agile Manifest, Einrichten von Konten bei SAP UI Cloud | Jira | Confluence | Installation Eclipse | Cloud Connector | SAP Web IDE personal, Erstellen von Anwendungen mit dem Demo-Kit SAPUI5 SDK.

Meine Aufgaben:

  • Schaffung eines Umfelds, in dem das Team über alle erforderlichen Werkzeuge verfügt und Schulung der Mitarbeiter und des Managements in Bezug auf agiles Arbeiten.
  • Schaffung einer offenen, respektvollen und einfühlsamen Arbeitsatmosphäre
  • Sicherstellen, dass Veranstaltungen wie Sprint-Planung, Daily Scrum, Sprint-Review und Retrospektive eingehalten werden (ich war nicht aktiv am Daily Scrum beteiligt, aber in der Anfangsphase habe ich dafür gesorgt, dass alle pünktlich waren und den Zeitplan einhielten).
  • Die Beseitigung aller (technischen und nicht technischen) Hindernisse.
  • Kommunikation mit dem Management (es wurde kein Product Owner ernannt) und Information über die Möglichkeiten des neuen mobilen SAP und Notieren von Wünschen und Anforderungen
  • Einpflegen der Wünsche in das Produkt-Backlog und Besprechung dieser Wünsche mit dem Entwicklungsteam, das dann die ausgewählten Elemente in das Sprint-Backlog eingefügt hat.

Übernahme von Hartung Consult durch SNP:

Nach der Übernahme von Hartung Consult änderte sich die Firmenstruktur, und als Product Owner war ich für mehrere Teams an verschiedenen Standorten verantwortlich.

Somit konzentrierte ich mich mehr auf die Kommunikation mit den Interessenvertretern und nahm ihre Wünsche zur Kenntnis und optimierte sie als Product Backlog Items einschließlich der User Stories.

Berfulicher Werdegang

April 2006 - Mai 2015 Berlin

Freiberuflicher Berater Webanwendungen

Aufgaben:

  • Beratung zu Benutzerschnittstellen (UI), User Experience (UX), Customer Experience (CX) & Customer Journey Mapping (CJM). Die meisten Projekte betrafen den elektronischen Handel (Online-Shops).
  • Erstellung von Mockups mit Axure, Adobe XD, Moqups, Balsamiq
  • Optimierung der Vorlage nach den Regeln von “Mobile First“
  • Beratung der Kunden bei der Auswahl der Software (Magento, VirtueMart, RedShop, Hika Shop, WPShopGermany) einschließlich Erweiterungen (z.B. Zahlungsmethoden, Formulare)
  • Einrichten und Anpassen des Systems sowie Installations- und Anpassung der Erweiterungen.
  • Optimierung der Seite nach den Standards von Google Page Speed.
  • Schulung der Kunden im Umgang mit der Software (Backend-Tour, Produkterstellung, Einkauf und Rechnungsverwaltung).
  • Umfassende Tests (Sandbox-Modus) der Website einschließlich Testkäufe.
  • Einführung in SEO, Social Marketing und Medienrecht mit Empfehlung der entsprechenden Experten.

Oktober 2008
Dezember 2012
Guangzhou, China

Product Owner Firmen Intranet

Ziel:

Installation eines Intranets für die chinesischen Niederlassungen eines deutschen Unternehmens.

Vorbereitung in Deutschland:

  • Recherche nach Organisationswerkzeuge und Software.
  • Wahl: Scrum, Atlassian (Confluence, Trello, Bitbucket)
  • Typo3 CMS
  • Axure prototyping software, Adobe InDesign

Start:

  • Zusammensetzung des Teams
  • Einführung Scrum
  • Workshops mit dem Management, um ein Verständnis für agiles Arbeiten zu erreichen
  • Workshops mit dem Team bezüglich des Scrum-Frameworks
  • Verwaltung und Umsetzung der Arbeitsumgebung

Aufgaben:

  • Verantwortung für die pünktliche Teilnahme an Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Sprintplanung und Retrospektive.
  • Vorbereitung der Retrospektive (Kommunikationsmittel und Spiele)
  • Beseitigung von Hindernissen und Hürden
  • Reguläre Treffen mit Stakeholders zur Ermittlung von Anforderungen und zur Verwaltung des Product Backlog
 

Beruflicher Werdegang

April 1988 – Juni 2004
Die Schweiz,
Vereinigtes Königreich,
Italien, Frankreich,
Deutschland

Veranstaltungsleiter in Luxushotels und Restaurants (Michelin & Gault Millau)

Tasks:

  • Erstkontakt mit den Organisatoren (Kunden)
  • Planung und Organisation der Veranstaltung
  • Regelmäßige Treffen mit den Organisatoren
  • Enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen (z.B. Küche, Hauswirtschaft, F&B-Management und Florist)
  • Durchführung der Veranstaltungen mit dem Serviceteam
  • Meeting mit dem gesamten Team vor der Veranstaltung mit fachliche Fragen
  • Dienstplan für das Serviceteam
  • Regelmäßige Schulung des Dienstpersonals
  • Akquirierung neuer Kunden
  • Maßnahmen zur Bindung bestehender Kunden
  • Verwaltung des Budgets
 

Bildung & Ausbildung

 

12.2018 - 06.2019
Karriere Tutor
Online

Lehrgang Chief Digital Officer

 

2004 – 2006
L4 Institut Neue Medien
Berlin

Organisator Neue Medien & Contentmanager

 

1986 – 1988
Business College
Maastricht

Zusätzliches Jahr nach der Hotelfachschule

 

1982 – 1986
Hotel Management School
Maastricht

Bachelor hospitality

 

1976 – 1982
Bonnefanten College
Maastricht

Gymnasium mit kleinem Latinum

 

Business Model Me

 Durch die Digitalisierung verändern sich die Menschen. Sei es als Kunde mit neuen Erwartungen an Anbieter, sei es als Arbeitnehmer mit neuen Erwartungen an Arbeitgeber. Um herauszufinden, was man als Arbeitnehmer zu bieten hat, müssen wir uns selbst reflektieren.

Seit dem Jahr 2000 gibt es hier ein großartiges Werkzeug, um eine solche Selbstreflexion durchzuführen. Es basiert auf dem bekannten Business Model Canvas und heißt Business Model You. Um mehr über diese spannende Methode zu erfahren, schauen Sie sich die Website https://businessmodelyou.com/ an.

Ich dachte, dass es eine gute Idee wäre, meine persönliche Business Canvas online zu stellen, weil mein Fachwissen ein Produkt ist, das ich an eine Firma "verkaufe", die mich mit Lohn bezahlt und die mich an die Kunden der Firma verkauft. Deshalb die Idee, die von Tim Clark entwickelt wurde.Während meiner Teilnahme an einem WOL (Working Out Loud) Circle habe ich mich ans Werk gemacht. 

Wenn Sie die große Version sehen wollen (macht aufgrund der Größe nur auf dem Tablett oder dem Desktop Sinn), klicken Sie mit der Maus auf die Grafik und es öffnet sich einen neuen Tab, und Sie können die Leinwand in voller Größe erkunden.

pbm rob

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich meine Zeugnisse nicht online veröffentliche.

Sie finden meinen Lebenslauf interessant und möchten meine Zeugnisse sehen? Dann schicken Sie mir eine Nachricht, und ich werde Ihnen so schnell wie möglich meine Zeugnisse zukommen lassen.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen,

Rob van Linda

 

Eingabefelder mit einem Sternchen (*) sind obligatorisch.

Dies ist ein Pflichtfeld

Entry not valid

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Invalid Input

PPlease enter a Valid URL

Ungültige Eingabe

If you have a vacany, you're able to upload the job description in PDF format,

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Nachricht, damit wir die Nachricht auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu den Datenschutzrichtlinien. Besuchen Sie die Seite mit den Datenschutzrichtlinien hier: Datenschutzerklärung

Ungültige Eingabe